Die Musikgesellschaft St. Moritz ist im Grundsatz ein traditioneller Dorfverein mit den unter dem Jahr typischen Verpflichtungen und Aufgaben, der aber, vor allem während den vergangenen 15 Jahren, eine kontinuierliche, sehr positive Wandlung erfahren hat. Konstante und kompetente Bemühungen in der musikalischen Ausbildung der Mitglieder und des Nachwuchses tragen heute ihre reiche Ernte. So geniessen wir eine hohe Akzeptanz bei unserer einheimischen Bevölkerung und den Behörden.

Unser Dorf gilt als eines der beliebtesten Kongress- und Eventzentren im Kanton. Das führt dazu, dass unser Verein vielfach unverhofft und meist kurzfristig vom Kurverein oder der Gemeinde selbst für die musikalische Umrahmung von Empfängen oder auch für Konzerte aufgeboten werden kann. Das bedeutet für uns, immer ein kurzweiliges Musikprogramm präsent zu haben, was nicht als Belastung sondern vom Gros eher als eine Herausforderung und Bereicherung empfunden wird. Auch die bei uns üblichen, tiefen Wintertemperaturen stellen für uns keinen Grund dar, um nicht trotzdem im Freien zu musizieren, natürlich warm eingepackt in uniforme Winterjacken.

St. Moritz als bekannter Sommer- und Winterkurort stellt für jüngere Arbeitsnehmer aus dem „Unterland" einen beliebten Arbeitsplatz dar, sei es nur für eine Saison oder auch länger. Es ist kein Zufall, dass sich darunter gute Musikanten befinden, die wir natürlich mit Freude und offenen Armen als Vollmitglied in den Verein aufnehmen, solange, bis ihr Heimweh überhand nimmt. Auch wenn diese personellen Bewegungen in den Registern für uns ganz natürliche Vorkommnisse darstellen, lassen diese Kameraden stets eine Lücke zurück.